Hand- und Fußreflexzonenmassage

Bei der Hand- oder Fußreflexzonenmassage werden Drucktechniken auf der gesamten Hand- oder Fußfläche angewendet, um so Einfluss auf alle möglichen Bereiche des Körpers zu nehmen. Dabei wird angenommen, dass jedes Organ, jeder Muskel, jede Sehne und jeder Knochen eine bestimmte Reflexzone an Hand und Fuß besitzen. Es ist beispielsweise schwer, eine Magenverstimmung vor Ort zu behandeln. Über den jeweiligen Reflexpunkt am Fuß lässt sich dies aber versuchen. So wird in der jeweiligen Struktur über Reflexbahnen vom Fuß aus die Durchblutung gesteigert, was die Selbstheilungsprozesse vor Ort anregen soll. 

Druck der Fußreflexzonen bei der Fußreflexzonenmassage

Die Reflexzonenmassage ist wenig wissenschaftlich belegt. Es wird bei den Reflexpunkten und -bahnen meist von Annahmen gesprochen, jedoch gibt es viele positive Erfahrensberichte. 

Physiotherapeuten können dies über eine Weiterbildung erlernen. 

Um sich selbst seine Fußreflexzonen zu massieren gibt es z.B. spezielle Socken [Affiliate Link].