Urologie

Die Urologie ist ein Fachgebiet der Medizin, welches sich mit den Grundlagen, der Diagnose und der Therapie von Erkrankungen der Niere, der ableitenden Harnorgane und der männlichen Geschlechtsorgane befasst.

Ein Urologe behandelt überwiegend männliche Patienten, aber auch weibliche Patienten in Bezug auf die Harnorgane und die Niere. Die Grenze zwischen der Urologie und der Nephrologie ist fließend.

Dieses medizinische Fach hat eine starke operative Prägung und deshalb gehören sämtliche chirurgische Therapieformen in das Tätigkeitsfeld des Urologen. In der Physiotherapie kommt es auch vor, dass männliche Patienten mit einer Funktionsstörung des Beckenbodens eine krankengymnastische Behandlung benötigen.